Community Feedback International – Breor zu Goodgame Empire nach 5-monatiger Spielpause

Nach 5-monatiger Abwesenheit vom Spiel hat sich bei Breor auf dem Youtube-Kanal wieder einiges getan. In zwei ersten Videos berichtet er über die Neuerungen bei Goodgame und macht gleichzeitig Vorschläge zum aktuellen Spiel, persönliche Vorschläge. Mit rund 8500 Abbonenten und Videos ausschließlich zum Thema Goodgame Empire hat er eine große Community hinter sich. Anzutreffen ist er auf dem Server US1.

Vorab aber an dieser Stelle vielen Dank an breor für die Videos, die Vorschläge, die er hier macht und auch für die klare und deutliche Aussprache in den Videos.

At this point, many thanks to you, breor, for the videos, the suggestions you make and also for the clear and pronounced accent in your videos. Best regards to your community.

Zu Beginn des Videos erklärt er, dass er sich im grunde genommen eher nach neuen Videos für seine Community als auf das Spiel selbst freuen würde. Gleichzeitig lobt er die Entwickler von Goodgame Empire für einzelne Neuerungen im Spiel. Hervorzuheben wäre die Reduzierung der Popups aus Rubi-Angeboten und die Implementierung einer neuen Version der Klingenküste. Die Belohnungen und Preise die man dort neuerdings erspielen kann sind definitiv ein Schritt in die richtige Richtung.

Weiterhin lobt er Ansätze, das PvP durch Neuerungen wieder ein wenig besser balanced zu haben, geht aber leider nicht genauer auf den Punkt ein. An dieser Stelle wäre vielleicht eine Erklärung von seiner Seite sehr interessant, da die Meinungen was die Balance im Spiel angeht doch deutlich auseinander gehen.

Sein Feedback dazu, die Entwickler würden der Community zuhören und auch entsprechend auf das allgemeine Feedback der Community eingehen, können wir leider nicht teilen. Viel eher sieht es danach aus, als wenn man einen Schritt vorangeht und mit kommenden Updates wieder 2 Schritte zurück. Eine Klare Strategie der Entwickler ist schon seit Jahren nicht mehr zu erkennen, lässt man einmal den Punkt der immer weiter fortschreitenden Monetarisierung und der inzwischen ausufernden Flut an Angeboten zu immer höheren Preise aussen vor. Ein Beispiel dafür wäre der Aussehensgegenstand für FHs (Flanke/Front/Innenhof), den es kurzfristig mal im Goldshop zu kaufen gab und grundlos entfernt wurde. Sowieso ist das grundlose Entfernen von Features ohne Ankündigung zum Standard geworden, was definitiv nicht für einen regen Austausch der Entwickler mit der Community spricht.

Jetzt aber zum eigentlichen Teil des Videos, in dem Breor 3 erste Vorschläge zum Spiel macht:

  1. Im ersten Punkt geht es Breor um neue Belohnungssysteme, neue Spielmechaniken und bessere Preise/Belohnungen für Spieler die eben keine oder wenige Rubine in das Spiel stecken. Angesprochen hatt er bereits, dass die Klingenküste mit eben solchen neuen Belohnungen ausgestattet wurde. Das, und so sagt er es, reicht aber nicht aus. Er plädiert für eine kopplette Überarbeitung des Belohnungssystems und eine Pause bei der Entwicklung neuer und immer Bug-behafteter Events. Was sollen wir sagen, das wäre endlich mal eine Maßnahme die zu einem besseren und faireren Spiel führen würde, also volle Zustimmung.
  2. Der zweite Part widmet sich der Überflutung mit Rubinen im Spiel. Nicht nur das Rad des unermesslichen Reichtums, auch hunderte Angebote im Angebots-Shop stellen ein Übermaß an unkontrollierbarer Rubin-Überflutung dar. Diese Rubine zu erspielen, ist für Spieler ohne Kauf bzw. mit wenigen Käufen nicht stemmbar. Als Vergleich nennt er einen Gewinn von 2 Mio Rubinen beim Rad, der mit 100-200 Euro durchaus machbar ist. Um 2 Mio Rubine zu erspielen, müsste ein Spieler über 7000 mal die Wüstenfestungen angreifen – eine nicht mehr ernstzunehmende Erwartung an einen Spieler in einem Free-To-Play Spiel, in denen es darum geht, dass man mit Fleiß ebenso erfolgreich spielen kann. Auch hier hat er Recht und es gab die Zeit, in der der Unterschied nicht mal annähernd so extrem war.
  3. Im dritten Moment geht es um Ausrüstungsgegenstände – alte wie neue (Relikt). Und hier stellt er eine klare Forderung: Abschaffung der alten Rüstungsteile aus den Belohnungen, neue Reliktrüstungsgegenstände mit Brandverhütung/Plünderverlust bei den BVs und ebenso bei den FHs. Damit würde nicht ständig das Leger voll laufen und man hätte wenigstens ein bisschen mehr Zeit, sich um die 7000 Wüstenfestungen zu kümmern. Er hat aber auch noch einen weiteren Punkt dazu: Der schnelle und automatische Verkauf von Rüstungsgegenständen kann nicht für 20 Euro im Monat nur denjenigen vorbehalten sein, die hier ein Abo abschließen. Das muss für jeden Spieler gratis sein. Auch hier kann man Breor nur zustimmen, es ist Hohn für diese Art von Leistungen, die nur durch die Unfähigkeit der Goodgame Studios überhaupt ein Thema ist, auch noch monatlich 20 Euro verlangen!

Sein komplettes Video könnt ihr hier anschauen, im unteren Bereich ist noch ein Tutorial zur Übersetzung der Untertitel. Hier wie gesagt vielen Dank an Breor, der wirklich deutlich und klar in seinen Videos spricht.

Tutorial Untertitel:

Wer sich das Ganze in deutscher Sprache anschauen möchte, wählt einfach die Untertitel aus und stellt den Ton aus.

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist ut1.jpg
1. Unten rechts auf Einstellungen (Rädchen) und die Wiedergabegeschwindigkeit reduzieren, sonst kommt man mit dem Lesen nicht hinterher.
Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist ut2.jpg
2. Auf Untertitel klicken
Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist ut3.jpg
3. Auf “Englisch (automatisch erzeugen) klicken.
Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist ut4.jpg
4. Dann erscheint ganz unten “Automatisch übersetzen”, anklicken….
Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist ut5.jpg
5. ….und seine eigene Sprache (Deutsch) wählen. Fertig

Schreibe einen Kommentar