Goodgame Empire – Angebotsänderungen und das Verschieben in den Webshop

Zitat aus dem Forum:

Werte Lords, werte Ladies,

Da wir in letzter Zeit einige Fragen bezüglich den Änderungen unserer Angebote gehabt haben möchten wir diese Thematik nun direkt ansprechen! Es wird euch aufgefallen sein, dass wir die Kistenangebote entfernt- und gleichzeitig die Inhalte anderer Angebote verändert haben. Die meisten Inhalte der Kistenangebote wurden in die Angebote des Webshops verschoben. Dadurch soll die Art und Weise wie wir euch diese Angebote präsentieren, vereinfacht werden. Wir werden euch zukünftig auch sowohl eine breitere Vielfalt, als auch eine größere Menge der Angebote in unserem Webshop zur Verfügung stellen.  

Hierbei haben wir ebenfalls die jeweiligen Angebotspakete voneinander getrennt: Fortan wird es euch möglich sein entweder Rubine über den Rubinshop oder Gegenstände wie Booster, Truppen etc. in unserem Webshop separat erwerben zu können. Wir haben dies getan, damit es Spielern einfacher möglich sein wird die spezifischen Inhalte seiner/ihrer Wahl zu erwerben ohne dabei etwas in einem Paket zu erhalten, was entweder nicht erwünscht oder nicht gebraucht wird.  

Diese Änderung wird vorerst bestehen bleiben, aber wir bitten euch darum uns euer Feedback hierzu auf unseren Kommunikationskanälen mitzuteilen. 

Beste Grüße,

Euer Empire Team

Es gab bereits lange und breite Diskussionen über die Änderungen der Webshops sowohl im Forum als auch auf Discord. Das eine Preiserhöhung um 100% bei den Usern / Nutzern nicht gut ankommt, sollte den Goodgame Studios schon allein durch das Wort “Preiserhöhung” aufgefallen sein. Aber scheinbar ticken die Uhren in Hamburg anders.

Wenn man etwas derart verlogenes im Forum liest, dazu auch noch versteht, dass es sich bei dem Verfasser eventuell um einen Moderator – also einen Spieler handelt, der durch seine Tätigkeit scheinbar kein Geld bekommt, so muss man sich fragen, warum man dieses verlogene Statement im eigenen Namen und im Namen der Nutzer überhaupt schreiben kann. Man sollte beim lesen ja schon selbst darauf kommen, dass Goodgame Studios nicht nur die Spieler sondern auch die Moderatoren für dumm verkauft. Denn auch diese müssten ja – sollte es sich wirklich um ein Ehrenamt handeln – mit dieser Lüge umgehen.

Wenn man etwas nicht braucht, kann man es löschen, dieses Argument ist ja wirklich die Krönung am ganzen Text. Da verkauft Goodgame Studios also etwas, was man aus ihrer Sicht nicht braucht, verzichtet dann lieber darauf, es auch weiterhin als Gesamtpaket anzubieten und bringt dann 2 Angebote, für die man zusammen genommen den doppelten Preis zahlt.

Um mal zu verdeutlichen was das eigentlich ausssagt:

Ich kaufe mir im Möbelhaus Esszimmergarnitur mit Tisch und 8 Stühlen, brauche aber nur 2 Stühle, da ich meistens nur zu 2. an diesem Tisch sitze. Also nimmt das Möbelhaus 6 Stühle aus dem Angebot heraus und verkauft das Set mit 2 Stühlen zum gleichen Preis, wer mehr Stühle braucht, kann die 6 Stühle als Zusatzpaket zum selben Preis erwerben. Es hat sich aber niemand vorher über die 8 Stühle beklagt! Man könnte sie ja auch im Keller lagern, irgendwann werden sie sicherlich einmal gebraucht.


Ein ganz großes “Sorry” an Goodgame Studios:

Macht euch doch endlich mal gerade und erzählt euren Kunden hier keine Märchen. Für wie dumm kann man seine Kunden noch verkaufen, dass man sich eine solch haareraufende Geschichte einfallen lassen muss um die erneute Abzocke in diesem Spiel zu rechtfertigen. Ihr betrügt euch selbst, ihr betrügt eure Kunden, ihr lasst eure Kunden wie dumme, einfältige Menschen dastehen und zieht hier eine Show ab, das ist der helle Wahnsinn.

Sollte ein Moderator diese Ankündigung gepostet haben, würde ich mich in Grund und Boden schämen. Wer da nicht das Rückgrat hat, sich gegen sowas verlogenes zu wehren und zu sagen, dieses verlogene Statement werde ich nicht veröffentlichen, der hat als Moderator seine Aufgabe – zwischen Goodgame Studios und dem Kunden zu vermitteln – vollkommen missverstanden. Aber auch wenn dem nicht so ist, wenn man sowas liest würde sich mir die Frage stellen, warum ich dieses Ehrenamt für einen solchen Verein überhaupt noch wahrnehme.

Und an Goodgame Studios ein Hinweis:

Wer seine Kunden so verarscht, der hat ab sofort auch keinen Cent mehr von seinen Kunden zu erwarten. Es reicht!

Und wenn die Macher der Goodgame Studios. der Meinung sind, Aufrufe zu einem Boykott gehören nicht in ihr Forum und Meinungsfreiheit kann man unterdrücken, dann wird dieser Aufruf zu einem Boykott eben hier veröffentlicht. Dann könnt ihr mal nachdenken, wie ihr diese Meinungsfreiheit unterdrücken könnt.

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen